Download Anleitung zur Erkennung, Prüfung und Wertbestimmung der by Max Biechele PDF

By Max Biechele

V orliegendes Bueh sol1 den teehnisehen und analytisehen Chemikern Bowie den Apothekern bei der Untersuehung von Chemikalien dienen, welehe .sie in Ausiibung ihres Berufes notig haben. Da die meisten Chemikalien nieht selbst dargestellt, sondern oft aus zweiter und dritter Hand bezogen werden, so ist eine Priifung derselben auf Identitiit und Reinheit unbedingt notig, um sich und andere occasion. vor Schaden zu bewahren. Zur Erleichterung dieser Priifungen hat Verfasser fUr jeden Stoff einen Priifungsgang ausgearbeitet und diesem gegeniiber die Identitiitsreaktionen und die bei vorkommenden Verunreinigungeu auftretenden Erseheinungen gestel1t. Die Chemikalien sind in alphabetiseher Ordnung aufgefUhrt. Besondere Beriieksiehtigung fanden die in den letzten Jahren aus den ehemischen Laboratorien hervorgegangenen neuen Arzneimittel meist organiseher Natur. Verfasser battle bemiiht, moglichst aile gebriiuehlichen, ein schliigigen Chcmikalien auf diese Weise zu bearbeiten, wenn auch bei der grossen Fiille des Stoffes eine vollstiindige Er schopfung desselben nicht erreicht werden konnte. Derselbe ist daher fUr aile Vorschliige zur Aufnahme neuer Chemikalien und von neuen Untersuchungsmethoden stets dankbar und wird dieselben bei einer neuen Auflage moglichst beriick sichtigen. Bei den offizinel1en Arzueimitteln wurde auf das deutsehe Arzncibuch hingewiesen; cine Anleitung zur Untersuehung dieser Stoffe auf Identitiit und Verunreinigungen ist vom Verfasser bereits vor Kurzem in demselben Veri age erschienen. Den IV Schluss des Buches bildet eiue Zusammenstellnng der Reagentien nnd volnmetrischen Losungen, welche bei der Priifung dieser Chemikalien Verwendung linden, sowie die ALgabe der chemischen Zusammensetzung der einzelnen Chemikalien.

Show description

Read or Download Anleitung zur Erkennung, Prüfung und Wertbestimmung der gebräuchlichsten Chemikalien für den technischen, analytischen und pharmaceutischen Gebrauch PDF

Similar german_8 books

Extra resources for Anleitung zur Erkennung, Prüfung und Wertbestimmung der gebräuchlichsten Chemikalien für den technischen, analytischen und pharmaceutischen Gebrauch

Example text

T durch einen sofort Eintrocknen obigen Gemisches auf dem Wasserbade und entstehenden Geruch nach BalVersetzen des Riickstandes mh driansiiure. verdiinnter Schwefelsiiure. Athylather. Aromatisch riechende, in Wasser nur sehr wenig losliche Fliissigkeit. Siedepnnkt: bei 213°. Athylbromid. Monobl'omathan. Priifung auf Athylenbromid, Weingeistgehalt, Amylverbindungen, Bromwasserstoff, Bromalkalien, siehe D. -B. Aether bntyricns. - Aether formicicns. 43 Aether bntyricns Aether aethylo·butylicus. Butterather.

Bei starkerem Erhitzen entwickelt es saner reagierende Dampfe. Prlifung durch: Zeigt an: Schiitteln einer kleinen Menge mit Wasser, Filtrieren und Versetzen des Filtrates: a) mit Gerbsanrelosung, b) mit Bleiessig. Erhitzen einer Probe anf dem Platinbleche. Es dan kein Riickstand bleiben. Aufiosen einer kleinen Menge Adonidin in Schwefelsanre. Aufiosen in einer Mischnng von gleichen Teilen Schwefelsaure und Alkohol. Versetzen obiger Mischung mit 1 Tropfen Eisenehloridli:isnng. Auflosen in konzentrierter Salzsaure.

Es darf sofort keine Triibung entstehen. ufbewahrung: in einem vor Licht geschiitzten G1ase. Agaricinum Agaricin. Agaricinsaure. Priifung auf Identitiit, fremde Salze, siehe D. -B. Agathin Salicylaldehyd -Methyl phenylhydrazin. Farblose, geruch- nnd geschmacklose Krystallbliittchen, die in Wasser unloslich sind, in Alkohol, Ather, Benzol sich losen. Schmelzpunkt: bei 74°. Prlifnng durch: Auflosen von 0,5 g Agathin in concentrierter Schwefelsiinre. Znsatz einer Spnr Salpetersiiure znr obigen schwefelsauren Losnng.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 27 votes